24.08.2016, von Markus Stellmacher

THW-Kräfte proben den Ernstfall

Am 24.8. Gegen 17.00 Uhr wurde der Ortsverband Annaberg zu einer Einsatzübung alarmiert.

Am 24.8. Gegen 17.00 Uhr wurde der Ortsverband Annaberg zu einer Einsatzübung alarmiert. Der Einsatzauftrag: Stromversorgung der Trinkwasserversorgungsanlage, kurz TWA. Um 18.00 Uhr konnten wir die Fahrt nach Werdau antreten. Vorort haben wir die Stromversorgung der Anlage sichergestellt und den OV Zwickau bei der Errichtung der TWA unterstützt. Um 23.00 Uhr waren wir wieder zurück im Ortsverband. Im Einsatz waren 9 Helfer mit MTW OV und dem Fachgruppenfahrzeug plus NEA.

26.08. Gegen 17.00 Uhr alarmierte uns die THW Geschäftsstelle ein weiteres Mal, diesmal ging es nach Chemnitz in das Sportforum zu einem Bereitstellungsraum. Im Bereitstellungsraum musste zunächst eine Fahrübung durchgeführt werden. Am Abend bekam der Zugtrupp seinen ersten Auftrag, die Suche von vermissten Personen. Unser Zugtrupp stellte an der Einsatzstelle die Einsatzleitung.
Am Samstag Morgen konnte die Bergungsgruppe ihr Können unter Beweis stellen, 2 Bäume drohten umzustürzen. Fast zeitgleich kam auch die Fachgruppe Elektroversorgung zum Einsatz, Auftrag war die Sicherstellung der Stromversorgung bei der Polizei. Am Mittag bekam auch der Zugtrupp wieder einen Einsatzauftrag. Er leitete die Fachgruppe Räumen aus Chemnitz und Freiberg sowie die Bergungsgruppe aus Zwickau.
Am späten Nachmittag wurden die Fachgruppe sowie die Bergungsgruppe erneut nach Werdau geschickt um dort die TWA beim Abbau zu unterstützen. Die Bergungsgruppe fuhr am späten Abend wieder in den Bereitstellungsraum während die Fachgruppe über Nacht in Werdau verblieb um am Sonntag morgen noch Restarbeiten auszuführen.
Am Sonntag wurde die Übung mit einer Kolonnenfahrt zum Ende gebracht.
Zurück im Ortsverband angekommen waren die Helfer noch bis 15.00 Uhr beschäftigt die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.
Im Einsatz waren 17 Helfer aus Zugtrupp, MTW OV, BG1 und die Fachgruppe Elektroversorgung


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: